Logo Deutsch English
Links Rechts

Grundwasseranstieg? - Ab sofort kein Problem mehr!

Steigende Grundwasserspiegel in einigen Regionen sind in letzter Zeit vermehrt zu verzeichnen. Für manche Hausbesitzer ist das ein ernstes Problem. Das Wasser drückt von unten gegen die Bodenplatte und dringt in die Keller ein. Die Folgen sind langfristig eine Beeinträchtigung der Statik des Gebäudes sowie Befall durch Salpeter und Hausschwamm.

Um das zu verhindern, lohnt sich der Einbau einer Drainage innerhalb des Gebäudes. Das Ganze geschieht ohne größeren Bauaufwand und ist somit eine sehr günstige Lösung bei den Folgekosten (Stromkosten bei 6h Laufzeit/Tag ca. 10,80 Euro/Monat*) gegenüber Alternativen. Zudem ist die Bauzeit kurz und es kommt zu keinen statischen Beeinträchtigungen. Nach der Drainage sind alle Kellerräume voll nutzbar!

Sie haben Fragen zum Thema? Wir besitzen langjährige Erfahrungen und beantworten sie gerne! Rufen Sie uns an unter Telefon 035341 / 6050 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@maertin-bausanierung.de

Und so funktioniert es:

Der Drainagestrang wird unterhalb der Kellersohle eingebaut und soll verhindern, dass ansteigendes Grund- und Schichtenwasser (meist nur einige Wochen im Jahr) den Kellerboden überflutet. Es muss verhindert werden, dass sich ein Wasserdruck von unten auf die Kellersohle aufbauen kann, damit die Statik des Gebäudes nicht beeinträchtigt wird.

Dazu notwendige Voruntersuchungen sind: Hydrogeologische Verhältnisse, Grundwasserentwicklung und Höchststand, Durchlässigkeit des anstehenden Erdreiches sowie der Aufbau der Filterschicht.

Um das System zu installieren ist eine sichere Stromversorgung (z.B. auch Notstromaggregat) zu gewährleisten sowie eine Vorflut (Möglichkeit der Wasserableitung im Winter) zu schaffen.

Beispiel Familie Stuckas, Beutersitz (Bauleistung 1995)

Aus einem feuchten niedrigen Kriechkeller wurde nach Tieferlegung von ca. 60cm eine romantische Kellerbar (Weinstube) mit trockenen Wänden und ordentlichen klimatischen Bedingungen.

Brückensanierung
(C)Maertin Bausanierung GmbH

Pumpenschacht

Brückensanierung
(C)Maertin Bausanierung GmbH

nach der Sanierung

Nachfragen bitte unter Stuckas Küchenstudio, Neumühlerstraße 4, 04924 Uebigau-Wahrenbrück OT Beutersitz
Telefon: 03 53 41 / 9 43 63

* abhängig vom gewählten Tarif des Stromanbieters

Neuigkeiten

Grundwasseranstieg? mehr...

Steigende Grundwasserspiegel in einigen Regionen sind in letzter Zeit vermehrt zu verzeichnen. Für manche Hausbesitzer ist das ein ernstes Problem. Wir haben die Lösung für Sie!

Kaliningrad mehr...

Seit einigen Jahren verbinden uns Kooperationsbeziehungen zu einem Bauunternehmen in Kaliningrad. Mit unserem Know-How stehen wir u.a. bei der Industriebodenbeschichtung beratend zur Seite.


Zertifikate




PQ-Logo
Registriernummer: 010.009020

 

Kontakt

Maertin Bausanierung GmbH
Waldstrasse 17
04924 Uebigau-Wahrenbrück
OT Beutersitz

Tel.: 035341 - 6050
Fax: 035341 - 94378
info@maertin-bausanierung.de